05.08.2019, 21:47 Uhr

Beim Wenden krachte es Unfall auf der B16 bei Großberg – drei Leichtverletzte

(Foto: annavaczi/123RF)(Foto: annavaczi/123RF)

Am Samstag, 3. August, um 13 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße B16 bei Großberg ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen leichte Verletzungen erlitten.

PENTLING Die 61-jährige Fahrerin eines Toyota befuhr die B16 von Bad Abbach kommend in Richtung Regensburg. Aufgrund von Bauarbeiten auf der Autobahn A93 hatte sich auf der B16 ein Rückstau gebildet. Die Fahrerin des Toyota stand mit ihrem Pkw dabei auf der zweiten von insgesamt drei vorhandenen Fahrspuren. Wegen des Staus wollte die Fahrerin des Toyota ihr Fahrzeug wenden und übersah hierbei zwei auf der dritten Spur in Fahrrichtung Regensburg fahrende Motorradfahrer. Beim Wendemanöver wurden die beiden Motorradfahrer vom Toyota erfasst. Die beiden Motorradfahrer, 49 und 22 Jahre alt, sowie die Pkw-Fahrerin erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen. Die Verletzten wurden mit Rettungswagen in ein Regensburger Krankenhaus gebracht. Die B16 musste in Fahrtrichtung Kelheim für 45 Minuten gesperrt werden. Die dritte Spur der B16 in Richtung Regensburg musste ebenfalls gesperrt werden. Die Verkehrslenkung und Fahrbahnreinigung wurde von den eingesetzten Kräften der Freiwilligen Feuerwehr Pentling und Großberg übernommen. Die nicht mehr fahrbereiten Motorräder sowie der total beschädigte Toyota mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro.


0 Kommentare