15.07.2019, 13:50 Uhr

Betrug Die Nittendorfer Polizei warnt vor telefonischen Gewinnversprechen

(Foto: Gaj Rudolf/123rf.com)(Foto: Gaj Rudolf/123rf.com)

Beinahe Opfer eines Trickbetruges wäre ein Frau aus dem Gemeindebereich Sinzing geworden.

SINZING Ihr wurde telefonisch ein Gewinn von 29.000 Euro in Aussicht gestellt, wenn sie eine Gebühr in Höhe von 720 Euro leisten würde. Dazu sollte sie Guthabenkarten für Online-Dienste erwerben und die Nummern dieser Karten an den Anrufer durchgeben. Als die Seniorin diese Karten an einer Tankstelle erwerben wollte, wurde die Kassiererin hellhörig, verkaufte diese Guthabenkarten nicht und verwies die die beinahe Geschädigte zur Anzeigenerstattung an die Polizei.

Die PI Nittendorf warnt ausdrücklich davor, bei telefonischen Gewinnversprechen oder ähnlichen Betrugsmaschen irgendwelche Anzahlungen zu leisten.


0 Kommentare