10.07.2019, 14:57 Uhr

Vögel flogen davon Gitter eines Freigeheges im Bayerwald-Tierpark durchgezwickt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Im Zeitraum zwischen Montag, 8. Juli, 17 Uhr, bis Dienstag, 9. Juli, 8 Uhr, wurde durch einen bislang unbekannten Täter das Gitter eines Freigeheges im Bayerwald-Tierpark in Lohberg gewaltsam geöffnet.

LOHBERG/LANDKREIS CHAM Der unbekannte Täter zwickte ein 50 mal 50 Zentimeter großes Loch in das Gitter, wodurch die im Gehege befindlichen Vögel entweichen konnten. Bei den Vögeln handelt es sich um heimische Vögel, die von verschiedenen Wildauffangstationen zur Pflege im Tierpark untergebracht waren. An dem Gitter entstand Sachschaden in Höhe von circa 150 Euro.


0 Kommentare