17.06.2019, 08:39 Uhr

Dumm gelaufen Radfahrer navigiert sich mit dem Handy direkt in die Hände der Polizei

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Weil ein 38-jähriger Radfahrer aus Kelheim am Montag, 17. Juni, gegen 1 Uhr, unter Benutzung seines Smartphones den Weg nach Hause suchte, geriet er in den Fokus einer Polizeistreife.

REGENSBURG Die Kontrolle des Radfahrers erfolgte schließlich in der Lappersdorfer Straße. Bei der Feststellung der Personalien fanden die Beamten in einer mitgeführten Papiertüte auf dem Gepäckträger eine Menge an verbotenen Betäubungsmitteln. Gegen den Mann wird nun Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz sowie der Straßenverkehrsordnung erstattet.


0 Kommentare