11.06.2019, 13:06 Uhr

Kontrolle in Regensburg 21-jähriger lässt beim Anblick der Polizei die Drogen fallen – Ärger bekommt er jetzt trotzdem!

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Beim Anblick der Polizeibeamten ließ am Montag, 10. Juni, frühmorgens gegen 8 Uhr in der Drehergasse in Regensburg ein 21-jähriger Landshuter plötzlich ein Tütchen mit Betäubungsmitteln fallen.

REGENSBURG Die Streife konnte dabei eine kleine Menge an Marihuana sicherstellen, gegen den Besitzer wird nun wegen eines Delikts nach dem Betäubungsmittelgesetz eine Anzeige vorgelegt. Der junge Mann befand sich in einer Personengruppe, die nun ebenfalls kontrolliert wurde. Im Rahmen dieser Überprüfung stellte die Polizei bei einer 22-Jährigen ebenfalls verbotene Rauschmittel fest – auch gegen sie werden nun Ermittlungen betrieben.


0 Kommentare