03.06.2019, 14:48 Uhr

Es ging zurück nach Heidelberg Vermisster 14-Jähriger meldet sich bei Bundespolizei

(Foto: Bundespolizei)(Foto: Bundespolizei)

Ein Jugendlicher im Alter von 14 Jahren hat sich am Samstagmorgen, 1. Juni, bei der Wache des Bundespolizeireviers in Regensburg am Hauptbahnhof gemeldet und gab an, als vermisst zu gelten.

REGENSBURG Eine Überprüfung des 14-jährigen Ungarn ergab, dass das Polizeipräsidium Mannheim den vermissten Jugendlichen zur Ingewahrsamnahme ausgeschrieben hatte. Die Jugendschutzhilfe Regensburg nahm sich des 14-Jährigen an und kontaktierte den zuständigen Betreuer in Leimen. Ausgestattet mit einer Fahrkarte ging es bereits zwei Stunden später mit dem Zug zurück nach Heidelberg. Beamte der Bundespolizei sorgten dafür, dass der junge Mann auch den richtigen Zug nahm.


0 Kommentare