12.04.2019, 13:05 Uhr

34-Jährige erwischt Beutezug im Donau-Einkaufszentrum – Polizei entdeckt Waren im Wert von 1.000 Euro in einem Auto

(Foto: Verena Bengler)(Foto: Verena Bengler)

Am Donnerstag, 11. April, gegen 17.15 Uhr, wurde eine 34-jährige tschechische Touristin in einem Supermarkt im Regensburger Donau-Einkaufszentrum beim Ladendiebstahl antroffen. Sie hatte dort Lebensmittel entwendet.

REGENSBURG Durch die hinzugerufene Polizeistreife wurden die Frau sowie ihr Pkw überprüft und durchsucht. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs wurde entwendete Damenbekleidung aus einem Bekleidungs- sowie einem Sportgeschäft im Donau-Einkaufszentrum aufgefunden. Der Gesamtwert der entwendeten Waren aus den drei Geschäften betrug rund .1000 Euro. Da die Frau keinen Wohnsitz in Deutschland hatte, wurde sie vorläufig festgenommen und die Staatsanwaltschaft Regensburg von dem Sachverhalt in Kenntnis gesetzt. Diese ordnete eine Sicherheitsleistung an, nach deren Entrichtung die Frau wieder entlassen werden konnte. Sie wird nun wegen Ladendiebstahls in drei Fällen angezeigt.


0 Kommentare