24.03.2019, 20:54 Uhr

4.000 Euro Schaden 38-Jähriger sitzt mit zwei Promille hinter dem Steuer und verursacht Unfall

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Sonntag, 24. März, um 2.30 Uhr, konnte ein unbeteiligter Zeuge beobachten, wie in der Regensburger Straße in Regenstauf ein Fahrzeugführer einem parkenden Pkw hinten auffuhr.

REGENSTAUF Der Fahrzeuglenker stieg nach dem Unfall aus seinem Fahrzeug, begutachtete beide Fahrzeuge und fuhr anschließend zu einen angrenzenden Parkplatz. Fast zeitgleich verständigten der unbeteiligte Zeuge und der Unfallverursacher die Polizei. Als die Polizeibeamten auf den Fahrzeugführer trafen, konnten sie Alkoholgeruch in seiner Atemluft feststellen. Ein vor Ort durchgeführte, freiwilliger Atemalkoholtest verlief positiv. Der 38-jährige Fahrzeuglenker führte mit zwei Promille seinen Pkw als er den Verkehrsunfall verursachte. Bei dem Unfallverursacher wurde im Krankenhaus Burglengenfeld eine Blutentnahme durchgeführt. Der Unfallschaden wurde auf circa 4.000 Euro geschätzt. Den Fahrzeugführer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung.


0 Kommentare