24.02.2019, 07:03 Uhr zuletzt aktualisiert vor

Na bravo Beim Klauen in der Disco erwischt – Asylbewerber nennt Polizisten „Nazi“

Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com (Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com (Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Als ein Asylbewerber zusammen mit zwei weiteren Tätern in einer Chamer Disko beim Klauen erwischt und verhaftet wird, nennt er den Polizisten einen Nazi.

CHAM Am Samstag verständigte ein Gast einer Discothek in der Rodinger Straße gegen 4.30 Uhr Polizeibeamte, die bereits wegen einer anderen Angelegenheit vor Ort waren. Der Gast hatte beobachtet, wie eine Person eine am Boden abgestellte Handtasche entwendete. Die Person konnte anschließend festgenommen werden. Bei einer Durchsuchung seines Fahrzeuges wurde die Handtasche aufgefunden. Es konnten zwei weitere Mittäter festgenommen werden. Das entwendete Handy im Wert von ca. 600 Euro wurde anschließend in einem Blumentopf aufgefunden, dabei kam noch ein weiteres Handy zum Vorschein. Bei der Verbringung zur Polizei beleidigte einer der Täter die Polizeibeamten mit „Nazi“. Nach Entlassung aus dem Polizeigewahrsam wurde ein Verkehrsteilnehmer von einem der drei Personen mit dem Stinkefinger beleidigt. Bei den Tätern handelt es sich um zwei Asylbewerber aus Gambia bzw. Nigeria sowie einen mazedonischen Staatsangehörigen.