14.02.2019, 09:29 Uhr

Polizei meldet Nach Fahrerflucht – Angestellter hatte das Firmenauto an parkendes Auto gefahren

a:2:{s:7:"default";s:0:"";s:36:"3ad14791-0793-4ea0-9014-ca626eee82ce";s:0:"";}

Die Fahrerflucht von Tegernheim vom Sonntag, 10. Februar, ist aufgeklärt. Doch die Polizei hat nun klargestellt: Nicht der Halter selbst oder der mutmaßlich Fahrerflüchtige hat sich gemeldet, sondern offenbar der Halter des Autos über seinen Rechtsanwalt.

TEGERNHEIM Der besagte Halter stellte nach Angaben der Polizei in Neutraubling einen erheblichen Schaden an seinem silbernen Ford fest. Er selbst war jedoch nicht damit gefahren, sondern ein Angestellter. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um ein Firmenfahrzeug. Da er bereits in den Medien von den Unfall gelesen hatte, wandte er sich an seinen Rechtsanwalt. Dieser wiederum verständigte die Polizei Neutraubling. Weiterhin wurde die Unterstützung für die weiteren erforderlichen Ermittlungen, wie etwa die Spurensicherung, zugesagt.

Die Polizei sagte, sie habe aufgrund des Bombenfunds in Obertraubling nicht früher berichten können.