12.02.2019, 08:35 Uhr

500 und zehn Kilo Zweite Fliegerbombe in Obertraubling gefunden

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Gestern berichtete die Polizei vom Fund einer 500-Kilo-Fliegerbombe nahe der Anno-Santo-Siedlung in Obertraubling. Im Zuge der Arbeiten wurde nun eine zweite, wesentliche kleinere Bombe in unmittelbarer Nähe gefunden. Diese muss vor Ort gesprengt werden.

OBERTRAUBLING Die Spezialisten der Kampfmittelräumung haben mitgeteilt, dass bei der Freilegung der 500-Kilo-Bombe in unmittelbarer Nähe eine zweite Bombe gefunden wurde. Dabei soll es sich um eine Zehn-Kilo-Fragmentbombe handeln. Bei der Begutachtung kam man zu dem Ergebnis, dass diese vor Ort gesprengt werden muss. Deshalb wurde folgende Verfahrensweise festgelegt: Die Evakuierung und alle Maßnahmen werden wie gestern angekündigt durchgeführt. Für die Bevölkerung besteht weiterhin keine Gefahr. Auch der Zeitplan mit der Evakuierung ab 9 Uhr bleibt gleich. Sobald die große 500-Kilo-Bombe entschärft ist, wird der Sprengmeister die Zehn-Kilo-Bombe vor Ort sprengen. Dazu muss der Sicherheitsbereich aufrecht erhalten bleiben. Die Polizei wird zeitnah über alle relevanten Änderungen und Entwicklungen berichten.


0 Kommentare