07.01.2019, 13:44 Uhr

Nach Familienstreit 25-Jähriger verschanzt sich mit einem Messer bewaffnet auf dem Dachboden

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Sonntag, 6. Januar, um 22.20 Uhr kam es im Gemeindebereich Mühlhausen zu einem Familienstreit mit einem 25-jährigen Mann. Dieser verschanzte sich daraufhin mit einem Messer bewaffnet auf dem Dachboden.

NEUMARKT Die Mutter befürchtete, dass er sich in dem psychischen Ausnahmezustand etwas antun werde. Beim Eintreffen der Streife drohte er damit, die Beamten oder auch andere Personen zu verletzen, welche versuchen würden, ihm zu nahe zu kommen. Der Mann konnte schließlich unter Hinzuziehung des Bayerischen Roten Kreuzes und der Feuerwehr durch Spezialeinsatzkräfte mit einem Diensthund überwältigt werden. Dabei wurde er durch einen Hundebiss am Arm verletzt. Er wird zur Behandlung untergebracht.


0 Kommentare