26.10.2018, 09:19 Uhr

8.000 Euro Schaden Mini Cooper geht auf der A93 in Flammen auf

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Ein 35-jähriger Mann fuhr am Donnerstag, 25. Oktober, gegen 18.20 Uhr, mit seinem Mini Cooper auf der Autobahn A93 in Richtung Dreieck Holledau. Eine Rauchentwicklung im Motorraum veranlasste den Fahrer, sein Fahrzeug auf dem Standstreifen zwischen den Anschlussstellen Bad Abbach und Saalhaupt abzustellen.

BAD ABBACH In kürzester Zeit entwickelte sich die Rauchentwicklung zum Vollbrand des Pkw. Die Brandursache ist noch ungeklärt. Verletzt wurde niemand. Der Schaden wird auf circa 8.000 Euro geschätzt. Wegen der Löscharbeiten und der anschließenden Fahrbahnreinigung war die Autobahn bis circa 23.30 Uhr in Richtung Holledau gesperrt. Die Feuerwehr Bad Abbach war vor Ort.


0 Kommentare