05.10.2018, 12:46 Uhr

Keine Gefahr Landwirt entdeckt bei Feldarbeiten eine Sprenggranate aus dem Zweiten Weltkrieg

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Donnerstagmorgen, 4. Oktober, 9.30 Uhr, entdeckte ein Landwirt bei Arbeiten auf seinem Feld einen stark korrodierten Sprengkörper, woraufhin er umgehend die Polizei verständigte.

HOLZHEIM AM FORST Diese sperrte den Fundort, der nördlich von Holzheim am Forst außerhalb bebauter Gebiete lag, sofort ab und es wurden Experten eines Kampfmittelräumdienstes an den Auffindeort hinzugezogen. Die Experten identifizieren den Sprengkörper als Sprenggranate ohne Zündvorrichtung aus dem Zweiten Weltkrieg. Die nicht mehr funktionsfähige Granate wurde anschließend durch den Kampfmittelräumdienst geborgen und entsorgt. Die Sperrung konnte kurz vor 11 Uhr wieder aufgehoben werden.


0 Kommentare