27.08.2018, 08:54 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall Frontalzusammenstoß auf der B8 – junge Frau in Fahrzeug eingeschlossen

(Foto: Alexander Auer)(Foto: Alexander Auer)

Auf der B8 bei Pfatter kam es gegen 18.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen schildert die Polizei vor Ort, kam ein silberner BMW aus der Fahrtrichtung Straubing auf die Gegenfahrbahn, streifte dort einen entgegen kommenden blauen Skoda und kollidierte anschließend frontal mit einem nachfolgenden schwarzen BMW.

PFATTER Hierbei schleuderte der schwarze BMW von der Fahrbahn und kippte auf die Beifahrerseite um. Eine 30-jährige Fahrerin wurde hier in dem Fahrzeug eingeschlossen und musste von den zahlreichen Feuerwehrkräften mithilfe von schwerem Gerät, also Rettungsschere und Spreizer befreit werden. In enger Absprache mit dem Rettungsdienst kippten die Feuerwehrkräfte das Fahrzeug vor der Befreiung der schwer verletzten Frau erst wieder langsam auf die Räder zurück, um besser Arbeiten zu können. Nachdem die junge Frau aus dem völlig zerstörten BMW befreit werden konnte und sie vom Rettungsdienst erstversorgt wurde, brachte ein Rettungshubschrauber sie in ein Krankenhaus. Auch zwei Insassen des silbernen BMWs wurden glücklicherweise nur leichter verletzt. Der 40-jährige Fahrer und seine 31 Jahre alte Beifahrerin wurden ebenso in ein Krankenhaus transportiert. In dem Skoda, welcher von dem schwarzen BMW gestreift wurde und sich auf der Bundesstraße drehte, wurde eine 77-jährige Beifahrerin ebenfalls leichter verletzt. Die 40-jährige Fahrerin kam mit einem Schock davon. Während der Zeit der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme der Polizeiinspektion Neutraubling musste die Bundesstraße B8 auf Höhe von Pfatter für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Bei dem Unfall wurden insgesamt drei Personen leichter verletzt und eine Person schwerer.

Zu einem vergleichbaren Unfall kam es erst neun Tage zuvor wenige Kilometer vor Pfatter auf Höhe der Ortschaft Geisling auf der B8. Damals verstarb eine Person. Auch hier war ein Pkw-Fahrer plötzlich auf die Gegenfahrbahn geraten, hatte ein entgegenkommendes Auto gestreift und war anschließend frontal mit dem dahinter fahrenden Pkw kollidiert.


0 Kommentare