31.07.2018, 14:57 Uhr

Zwei Unfälle bei Wörth Radfahrer stürzen am Donauradweg und verletzen sich schwer

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Montag, 30. Juli, 14.02 Uhr, wurden Polizeibeamte auf einen Fahrradunfall bei Oberachdorf, an der Abzweigung nach Wörthhof aufmerksam. Dort fanden die Beamten ein Ehepaar mit ihren Fahrrädern vor. Der 55-jährige Radfahrer lag am Boden, daneben kniete seine Ehefrau, die in ihrer Eigenschaft als Ärztin ihren Mann erstversorgte.

WÖRTH AN DER DONAU Das Ehepaar war von der Kreisstraße R7 in Richtung Donauradweg abgebogen und in Fahrtrichtung Straubing unterwegs. Dabei kam der Mann auf dem Schotter neben der Fahrbahn alleinbeteiligt zu Sturz und zog sich schwere Verletzungen zu. Er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Am selben Tag, Montag, 30. Juli, gegen 17 Uhr, befuhr ein 67-jähriger Mann mit seinem Fahrrad den Schotterradweg am Nordufer der Donau im Gemeindebereich Wörth an der Donau. Auch er kam einige hundert Meter östlich der Donaubrücke alleinbeteiligt zu Sturz und zog sich dabei mehrere Prellungen zu. Der Mann musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.


0 Kommentare