25.07.2018, 15:49 Uhr

Die Kripo ermittelt Gaststätte und Bürogebäude waren dass Ziel von Einbrechern

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Zweimal versuchten bislang unbekannte Einbrecher, in gewerblich genutzte Räume in Regensburg zu gelangen. Dabei scheiterten die Täter an den robusten Zugangstüren.

REGENSBURG In der Straße Unter den Schwibbögen war eine Gaststätte das Ziel eines Diebes, der sich an der Hintereingangstüre zu schaffen machte. Die Tatzeit ist hier in den Stunden von Mitternacht bis 9.30 Uhr am Dienstag, 24. Juli. Trotz der erkennbaren Bemühungen des Täters entstand an der Tür nur geringer Sachschaden. In das Lokal gelangte der Täter nicht.

Nicht unerheblicher Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro entstand an der Türe eines Bürogebäudes in der Prüfeninger Schloßstraße bei einem Einbruchsversuch im Schutz der Dunkelheit in der Nacht von Dienstag, 24.07.2018 auf Mittwoch. Auch hier gelangte der Dieb nicht ins Gebäude und blieb so ohne Beute.

In beiden Fällen hat die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Anwohner oder Nachtschwärmer, die Wahrnehmungen gemacht haben, die mit den Einbruchsversuchen in Verbindung stehen könnten, werden dringend gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 0941/ 506-2888 in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare