02.07.2018, 09:50 Uhr

20.000 Euro Schaden 62-Jähriger verliert hinter dem Steuer das Bewusstsein

(Foto: bialasiewicz/123RF)(Foto: bialasiewicz/123RF)

Ein 62-jähriger Pkw-Fahrer war am Freitag, 29. Juni, um 19.30 Uhr auf der Donaustaufer Straße in Regensburg stadtauswärts unterwegs. Kurz vor der Einmündung in die Pilsen-Allee verlor der Mann offensichtlich das Bewusstsein, unkontrolliert fuhr das Fahrzeug nach links über die Gegenfahrbahn auf das Gelände eines Autohändlers.

REGENSBURG Dort stieß der 62-Jährige ungebremst gegen ein Verkaufsfahrzeug und schob dieses Auto noch auf einen daneben stehenden Pkw. Zwei nachfolgende Pkw-Fahrer konnten den Unfall beobachten. Sie zogen den 62-Jährigen aus seinem Fahrzeug und begannen bis zum Eintreffen des Notarztes mit der Reanimation. Mit nicht genau bekannten Verletzungen wurde der Mann in eine Klinik gebracht, über den derzeitigen Gesundheitszustand liegen keine Erkenntnisse vor. Es entstand Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro, von der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachten über den Unfallhergang sowie über den Zustand des Pkw in Auftrag gegeben.


0 Kommentare