29.06.2018, 12:44 Uhr

Warnung vor Betrugsmasche Achtung, wenn jemand behauptet, Goldringe gefunden zu haben!

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Donnerstag, 28. Juni, wurden mehrere Vorfälle im Regensburger Innenstadtbereich bekannt, bei denen Passanten von einer männlichen Person angesprochen wurden, die angeblich einen Goldring gefunden hätte.

REGENSBURG Die Person gab vor, den vermeintlich wertvollen Schmuck gefunden zu haben, jedoch keine Zeit zu haben, selbst das Fundamt aufzusuchen bzw. aufgrund fehlender Ortskenntnis nicht zu wissen, wie sie zum Fundamt käme. Im Anschluss wurden die Angesprochenen gebeten, den Goldring entgegenzunehmen und zum Fundamt zu bringen. Weiter erbat sich der „Finder“ im Gegenzug einen Geldbetrag für den zu erwartenden Finderlohn.

Die Polizeiinspektion Regensburg-Süd warnt vor dieser Betrugsmasche. Bei den Ringen handelt es sich um nahezu wertlosen Modeschmuck. Weiter wird darum gebeten, Vorfälle dieser Art umgehend der Polizei telefonisch mitzuteilen.


0 Kommentare