18.06.2018, 09:37 Uhr

Polizei sucht Zeugen Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen – ausgerechnet der Geschädigte ergreift die Flucht

(Foto: Marcel Mayer)(Foto: Marcel Mayer)

Am Freitagnachmittag, 15. Juni, ereignete sich auf der A9 ein Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen bei dem ein Beteiligter widerrechtlich die Unfallstelle verließ. Kurz vor der Anschlussstelle Manching staute sich, gegen 13.30 Uhr in Fahrtrichtung München der Verkehr. Hierbei kam es in einer Kettenrektion zu einem Auffahrunfall mit insgesamt vier beteiligten Pkw.

MANCHING Eine 40-jährige Autofahrerin aus Pfaffenhofen konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und touchierte leicht den vor ihr befindlichen Pkw, wodurch das Auffahren von zwei nachfolgenden Fahrzeugen ausgelöst wurde. Zu Verletzten kam es bei dem Zusammenstoß nicht. Der entstandene Sachschaden wurde auf circa 23.000 Euro geschätzt. Kurioserweise flüchtete ausgerechnet das erste Fahrzeug in der Unfallfolge, welches an der Verursachung überhaupt keine Schuld hatte, von der Unfallstelle. Der vermutlich graue Pkw müsste einen leichten Heckschaden haben. Hinweise zum flüchtigen Fahrzeug nimmt die Verkehrspolizei Ingolstadt unter der Telefonnummer 0841/ 93434410 entgegen.


0 Kommentare