19.03.2018, 12:50 Uhr

1.000 Euro Sachschaden Unfall aufgrund von Übermüdung – Fahrer gerät auf die Gegenfahrbahn

(Foto: bialasiewicz/123RF)(Foto: bialasiewicz/123RF)

Ein tschechischer Fiat-Fahrer geriet am Montag, 19. März, aufgrund von Übermüdung in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem Opel-Fahrer. Es wurde niemand verletzt.

NEUKIRCHEN B. HL. BLUT Am Montagmorgen, 19. März, befuhr ein tschechischer Fiat-Fahrer die Kreisstraße CHA44 von Neukirchen kommend in Richtung Rittsteig. Hierbei geriet er aufgrund Übermüdung auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem tschechischen Opel-Fahrer. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von jeweils 500 Euro. Der 26-jährige Tscheche muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs vor Gericht verantworten. Sein Führerschein wurde noch vor Ort sichergestellt.


0 Kommentare