18.03.2018, 10:49 Uhr

Zu schnell unterwegs Auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern geraten

(Foto: weyo/123RF)(Foto: weyo/123RF)

Am Sonntag, 18. März, gegen 0.25 Uhr, fuhr ein 44-jähriger Mann aus dem westlichen Landkreis mit seinem Opel Astra Kombi auf die Autobahn A3 bei der Anschlussstelle Regensburg Ost in Richtung Nürnberg auf und geriet aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern.

REGENSBURG Das Fahrzeug prallte gegen vier rechte Schutzplankenfelder. Es entstand ein Gesamtschaden von 2.600 Euro. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppdienst abgeholt werden.


0 Kommentare