07.03.2018, 12:08 Uhr

Polizei In Cham treiben sich die Diebe herum

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Mehrere Ladendiebe beschäftigten am Dienstag, 6. März, die Chamer Polizei.

CHAM In einem Baumarkt in der Werner-von Siemens-Straße wurde gegen 8.50 Uhr ein 48-jähriger Mann aus dem tschechischen Stankov erwischt, wie er einen Spiralbohrersatz im Wert von 7,49 Euro ohne Bezahlung mitnehmen wollte. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine sogenannte Sicherheitsleistung an, welche der Mann bei der Polizei hinterlegte. Um 10.25 Uhr war es dann ein 46-jähriger Mann aus Pösing, der von dem dort tätigen Ladendetektiv ertappt wurde. Die Polizei durchsuchte das Auto des Mannes und fand weiteres Diebesgut im Gesamtwert von 227 Euro.

Seit Sonntag, 4. März, ist in Cham zudem ein 40-jähriger amtsbekannter Mann, der offiziell seinen Wohnsitz in Passau hat, auffällig. So wurde er in einem Einkaufsmarkt im Chamer Westen beobachtet wie er eine Flasche Whiskey und Tabakwaren in seine Jackentasche steckte und den Markt ohne Bezahlung von 21,59 Euro verlassen wollte.


0 Kommentare