04.03.2018, 16:36 Uhr

Ermittlungen 34-jähriger Mann am hellichten Tag in Regensburg niedergeprügelt

Das ehemalige Bordell in der Donaustaufer Straße. Foto: EcklDas ehemalige Bordell in der Donaustaufer Straße. Foto: Eckl

Am Freitag, 2. März,, gegen 12.30 Uhr wurden Beamte der Polizeiinspektion Regensburg Nord in die Donaustaufer Straße gerufen. Dort war ein Mann niedergeprügelt worden.

REGENSBURG Auf einem Parkplatz einer Autowerkstatt wurde ein 34-jähriger Mann aus Beratzhausen von zwei bislang unbekannten Männern zusammengeschlagen. Als der Mann zu Boden ging, traten die Unbekannten auf den Mann mit Füßen ein. Dabei erlitt er Schmerzen und Verletzungen am gesamten Körper, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Lebensgefahr bestand nach bisherigem Stand nicht. Die genauen Hintergründe für die Auseinandersetzung müssen erst im Laufe der weiteren Sachbearbeitung ermittelt werden.

Die beiden Unbekannten werden wie folgt beschrieben:

Einer der Männer war 1,85 Meter groß, hatte eine schlanke Figur und war bekleidet mit einer grauen Mütze. Der zweite Mann war 1,75 Meter groß, hatte eine kräftige bis dicke Figur, bekleidet war er ebenfalls mit einer Mütze und einer cremefarbenen Jacke. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Regensburg Nord unter der Telefonnummer 0941/506-2221 zu melden.


0 Kommentare