04.03.2018, 16:30 Uhr

Schein weg 25-jähriger fuhr auf Ecstasy Auto

Ecstasy Fund. Foto: Bundeszollverwaltung (Foto: Bundeszollverwaltung)Ecstasy Fund. Foto: Bundeszollverwaltung (Foto: Bundeszollverwaltung)

Ein 25-jähriger Mann wurde von der Polizei aufgehalten. Dabei fanden die Beamten nicht nur kleine bunte Pillen, sondern stellten auch fest, dass der Mann Ecstasy im Blut hatte. (Symbolbild)

REGENSBURG In der Nacht von Samstag, 3., auf Sonntag, 4. März gegen 00.30 Uhr wurde ein 25-jähriger Regensburger mit seinem Auto einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auf intensive Befragung räumte der Fahrzeugführer schließlich ein, Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Bei der anschließenden Personendurchsuchung wurde durch die Beamten zudem eine Tablette Ecstasy aufgefunden. Zur Überprüfung der Fahrt unter Drogeneinfluss wurde auf der Dienststelle der PI Regensburg Süd noch ein Drogentest durchgeführt. Dieser bestätigte die Aussage des Fahrzeugführers und zeigte ein positives Ergebnis an.

Den 25-Jährigen erwarten nun eine Strafanzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz und eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz. Ein Ausfluss hieraus wird auch sein, dass er einige Zeit auf seinen Führerschein verzichten muss.


0 Kommentare