01.03.2018, 15:52 Uhr

10.000 Euro Schaden 31-Jährige will vereiste Scheibe bei minus 14 Grad mit Scheibenwischwasser freibekommen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Was tut ein Autofahrer nicht alles um bei den winterlichen Temperaturen seine Scheiben frei zubekommen. Am Mittwoch, 28. Februar, gegen 7.30 Uhr versuchte in Runding eine 31-jährige Frau ihre Autoscheibe mit der Waschanlage frei zubekommen.

CHAM Bei minus 14 Grad gelang dies überraschend nicht und die Autofahrerin sah noch weniger als zuvor. Als Folge fuhr sie gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Transporter. Beide Fahrzeuge wurden im Frontbereich beschädigt. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund 10.000 Euro.


0 Kommentare