28.01.2018, 09:59 Uhr

Gut aufgepasst Zeugen beobachten Unfallfluchten – Verursacher konnten ermittelt werden

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Die Polizei in Neutraubling ermittelt zu zwei Unfallfluchten im Stadtgebiet.

NEUTRAUBLING Am Samstag, 27. Januar, um 21.50 Uhr, ereignete sich in Neutraubling in der Sudetenstraße ein Verkehrsunfall bei dem sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Ein aufmerksamer Zeuge hatte beobachtet, wie ein Pkw, Nissan, gegen den Außenspiegel eines geparkten Ford gefahren war. Am geparkten Ford war hierdurch ein Sachschaden in Höhe von 200 Euro entstanden. Gegen den mutmaßlichen 35-jährigen Fahrer des Nissan wurde ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Am Samstag, 27. Januar, gegen 11.40 Uhr, erfasste die 74-jährige Fahrerin eines Pkw, Opel, beim Rangieren die Frontseite eines in Neutraubling auf einem Parkplatz in der Geretsrieder Straße abgestellten Opel-Astra. Obwohl die 74-Jährige von einem Zeugen auf den Verkehrsunfall aufmerksam gemacht und gebeten wurde, an der Unfallstelle zur Schadensregulierung zu verbleiben, entfernte sich die ältere Dame unerlaubt von der Unfallstelle. Aufgrund der Feststellungen des aufmerksamen Zeugen konnte die Unfallverursacherin schließlich ermittelt werden. Durch den Zusammenstoß war ein Gesamtsachschaden in Höhe von 700 Euro entstanden.


0 Kommentare