23.01.2018, 13:49 Uhr

Kontrolle auf der A3 Führerscheine waren gefälscht

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Dienstag, 23. Januar, 3.57 Uhr, kontrollierte eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg auf der Autobahn A3 auf Höhe der Anschlussstelle Universität in Fahrtrichtung Nürnberg einen Pkw mit italienischer Zulassung.

A3/REGENSBURG Der Fahrer, ein 22-jähriger serbischer Staatsangehörige, händigte bei der Kontrolle einen serbischen Führerschein aus, der als Totalfälschung von den Beamten erkannt wurde. Ein weiterer Mitfahrer, ein 21-jähriger Serbe, händigte ebenfalls einen total gefälschten Führerschein bei seiner Identitätsfeststellung aus. Die 21-jährige rumänische Halterin des Fahrzeugs saß am Beifahrersitz und ließ zu, dass der Fahrer somit ohne Fahrerlaubnis ihren Pkw steuerte. Gegen alle drei wurden Anzeigen erstattet. Gegen die Halterin wegen Ermächtigung zum Fahren ohne Fahrerlaubnis, gegen den Fahrer wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung und gegen den Mitfahrer wegen Verschaffen von falschen amtlichen Ausweisen. Die Staatsanwaltschaft wurde eingeschaltet. Nach dem Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Personen wieder entlassen.


0 Kommentare