22.01.2018, 12:22 Uhr

Kontrolle in der Weißenburgstraße 22-Jähriger beleidigt Polizeibeamtin und greift deren Kollegen in den Schritt

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Sonntag, 21. Januar, 18.57 Uhr, fiel einer Streifenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg in Regensburg auf der Nibelungenbrücke ein Pkw mit unsicherer Fahrweise auf.

REGENSBURG Kurz darauf stellten sie fest, dass an dem Pkw entstempelte Kennzeichen angebracht waren. Daraufhin wurde der Pkw in der Weißenburgstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der 22-jährige syrische Staatsbürger gab an, dass er das Auto soeben gekauft hätte und er gerade erst den Führerschein macht. Das angebrachte Kennzeichen war nie für das Fahrzeug ausgegeben worden. Im weiteren Verlauf der Kontrolle beleidigte der Mann eine weibliche Beamtin verbal. Zudem leistete der Mann massiven Widerstand und griff einem Beamten in den Genitalbereich. Der Mann musste gefesselt werden und widersetzte sich mit Gewalt. Ein 48-jähriger Polizeibeamter wurde dabei leicht verletzt. Im Fahrzeug des Beschuldigten wurden zudem Betäubungsmittel aufgefunden. Der Mann wird angezeigt wegen eines tätlichen Angriffs auf einen Vollstreckungsbeamten, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz, Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Beleidigung, Kennzeichenmissbrauchs bzw. Urkundenfälschung und vorsätzlicher Körperverletzung. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder entlassen.