21.01.2018, 15:03 Uhr

Trunkenheitsfahrt verhindert Knapp 3,5 Promille – couragierte Bürger hindern Betrunkenen am Autofahren

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Sonntag, 21. Januar, gegen 1 Uhr, bewiesen zwei junge Barbinger Zivilcourage und Weitsicht, als sie im Gewerbepark Regensburg in der Nähe eines Tanzlokals einen ganz offensichtlich betrunkenen Autofahrer am Wegfahren hinderten und dann den Notruf der Polizei wählten.

REGENSBURG Der etwa 40-jährige kroatische Staatsbürger mit Wohnsitz in Regensburg erzielte bei einem Atemalkoholtest einen Wert von knapp 3,5 Promille! Einen Führerschein konnte man dem Mann nicht mehr abnehmen, da er diesen bereits abgeben musste – aufgrund mehrerer vorangegangener Trunkenheitsfahrten aus den letzten Monaten. Nach Sicherstellung der Fahrzeugschlüssel und Blutentnahme wurde der Wiederholungstäter entlassen.

„Man mag sich nicht ausmalen, welche Sach- und Personenschäden der unbelehrbare Volltrunkene auf seinem sieben Kilometer langen Heimweg, bei anspruchsvollen Straßenverhältnissen, hätte anrichten können“, so die Mitteilung. Die Polizei wird nun auf die Einziehung des Tatfahrzeuges hinwirken!


0 Kommentare