05.12.2017, 00:03 Uhr

Schneefall Die Polizei will Unfall-Schagzeilen vermeiden und gibt Tipps für den Winter

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Die Herbsttage sind mittlerweile verstrichen und der Winter hält in der Oberpfalz Einzug. Deshalb lauern vielerorts überfrierende Nässe, Glätte und Nebel auf die Autofahrer. Insbesondere auf Brücken und auch in Waldgebieten.

REGENSBURG Gerade das vergangene Wochenende mit seinem teils erheblichen Schneefall führte zu einer Vielzahl von Verkehrsunfällen.

Um Schlagzeilen wie „Schwerer Verkehrsunfall aufgrund Glätte“ zu vermeiden, erinnert das Polizeipräsidium Oberpfalz einmal mehr an ein situationsangepasstes und verkehrsgerechtes Verhalten: Passen Sie Ihre Geschwindigkeit stets den Straßen-, Sicht- und Wetterverhältnissen an! Nebel und überfrierende Nässe sind insbesondere in Bereichen von Flüssen sowie auf Brücken und Waldschneisen zu erwarten. Hier gilt besondere Vorsicht! Mehr Abstand zum Vordermann bei winterlichen Straßenverhältnissen. Auf nasser, schnee– oder gar eisglatter Fahrbahn wird der Bremsweg deutlich länger. Außerdem können sich Schnee oder Eis vom Dach eines vorausfahrenden Fahrzeugs lösen! Wichtig ist, dass jedes Fahrzeug mittlerweile mit Winterreifen unterwegs ist. Bereits bei Temperaturen unter plus sieben Grad lässt die Griffigkeit der Sommerreifen sehr stark nach. Dem hingegen machen sich kältetaugliche Reifenprofile besonders beim Anfahren, beim Bremsen und bei Kurvenfahrten positiv auf das Fahrverhalten bemerkbar! Jedes Fahrzeug muss mit ausreichend Profil unterwegs sein. Die Grenze hier liegt bei 1,6 Millimeter. Fachleute raten sogar zu einer Profiltiefe von 3 bis 4 Millimeter. Wenn diese Grenze unterschritten wird, gilt es auf neue Reifen umzusteigen! Freie Sicht durch alle Scheiben ist nicht nur zu empfehlen, sondern gesetzlich vorgeschrieben, nur wer den „Durchblick“ hat, erkennt Gefahren frühzeitig. Wer sich nur ein Guckloch in die vereiste Scheibe kratzt riskiert neben einem Bußgeld auch auf Unfälle. Nicht vergessen, auch die Scheinwerfer und Rückleuchten wollen von Eis und Schnee befreit werden um ihre volle Wirkung entfalten zu können. Technik, Sicht und Licht fallen besonders ins Gewicht – wenn man sein Fahrzeug bei winterlichen Verhältnissen benutzt.

Die Polizei Oberpfalz wünscht eine unfallfreie Vorweihnachtszeit, damit Sie alle gesund und munter mit Ihrem Lieben das Weihnachtsfest begehen können.


0 Kommentare