28.11.2017, 13:23 Uhr

In Regensburg erwischt Jugendliche tobten sich an einer Unterführung „künstlerisch“ aus

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Montag, 27. November, gegen 1 Uhr, stellte ein aufmerksamer Zeuge in der Baltenstraße fest, dass drei junge Männer die dortige Unterführung der Bahnlinie und der Pilsen Allee mit Graffiti besprühten. Durch seinen Hinweis konnte die Polizei die drei Jugendlichen im Alter von 15 und 16 Jahren auf frischer Tat festnehmen.

REGENSBURG Zwei der drei jungen Männer führten zudem verbotene Betäubungsmittel mit sich. Die Jugendlichen wurden zur PI Regensburg-Nord gebracht. Von dort wurden die Eltern verständigt.

Der Sachschaden an der Brückenunterführung wird auf rund 1.000 Euro geschätzt. Die jungen Männer werden nun wegen Sachbeschädigung und Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt.


0 Kommentare