23.01.2020, 09:42 Uhr

Polizei sucht Zeugen Schüler wird von drei Vermummten geschlagen

(Foto: Holger Becker)(Foto: Holger Becker)

13-Jähriger wird auf dem Nachhauseweg von drei Jugendlichen attackiert.

EGGENFELDEN Am 22. Januar gegen 15 Uhr ging ein 13-jähriger Schüler aus Eggenfelden von der Schule nach Hause. Als er auf Höhe des Lehrerparkplatzes der Grund- und Mittelschule in der Pfarrkirchener Straße 5 war, wurde er von drei männlichen Personen in etwa seinem Alter von hinten gepackt. Zwei davon hielten das Opfer von hinten an den Schultern fest, währen der Haupttäter dem 13-Jährigen mit der linken Faust in den Bauch schlug. Als sich das Opfer vor Schmerzen krümmte, schubste ihn der Haupttäter und alle drei liefen davon.

Der Geschädigte konnte die drei folgendermaßen beschreiben: Der Haupttäter trug eine schwarz-blaue Wollmütze, einen schwarzen Schal vor dem Gesicht, sowie eine rote Jacke und eine blaue Jeans. Bei den beiden Komplizen konnte der 13-Jährige nur erkennen, dass sie schwarze Jogginghosen trugen und ebenfalls mit Schals vermummt waren. Hinweise aus der Bevölkerung zur Ergreifung der Täter erbittet die Polizeiinspektion Eggenfelden unter der Telefonnummer: 08721/96050.


0 Kommentare