25.11.2019, 11:36 Uhr

Zusammenstoß Drei Schwerverletzte bei Unfall an der Südeinfahrt

Foto: ADAC (Foto: ADAC)Foto: ADAC (Foto: ADAC)

Am 24. November gegen 9.10 Uhr ereignete sich auf der B 388 in Höhe Südeinfahrt Pfarrkirchen ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkw.

PFARRKIRCHEN Der Fahrer eines VW Polo fuhr von Pfarrkirchen kommend auf der Einschleifung in Richtung Bad Birnbach in die B 388 ein. Nach ersten Feststellungen kam er dabei auf der B 388 auf die Gegenfahrbahn. Er stieß dort mit einem auf der B 388 von Bad Birnbach in Richtung Eggenfelden fahrenden Skoda zusammen. Die drei Fahrzeuginsassen wurden noch in ihren Fahrzeugen erstversorgt und anschließend von Einsatzkräften der Feuerwehren aus den Wracks befreit.

Die 66-jährige Beifahrerin im Skoda kam mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Passau. Der 73-jährige Fahrer des Skoda und der 22-jährige Fahrer des VW wurden schwer verletzt und zu Versorgung nach Eggenfelden und Rotthalmünster gebracht. Die Insassen im Skoda stammen aus Köln.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden von 15.000 Euro, bzw. 1000 Euro beim VW. Die Unfallstelle wurde mit Öl so großflächig verunreinigt, so dass eine spezielle Reinigungsmaschine angefordert werden muss. Die B 388 bleibt bis zum Abschluss der Reinigungsarbeiten gesperrt. Es erfolgt eine Örtliche Umleitung ab Abfahrt Postmünster bzw. Degernbach. Neben den Rettungsdiensten waren die Feuerwehren Pfarrkirchen, Triftern, Altersham und Reichenberg am Unfallort.


0 Kommentare