11.08.2019, 15:59 Uhr

10.000 Euro Schaden Betrunkener Autofahrer verursacht kapitalen Unfall

(Foto: teka77/123rf.com)(Foto: teka77/123rf.com)

Autofahrer geriet mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn und stieß mit Lkw-Anhänger zusammen.

WURMANNSQUICK In der Nacht von Freitag auf Samstag, 9. auf 10. August, gegen 2:45 Uhr befuhr ein 25-jähriger aus Tann stammender Pkw-Fahrer die B 20 von Zeilarn Richtung Eggenfelden. Zur gleichen Zeit befuhr ein rumänischer Lkw-Fahrer mit Anhänger die entgegengesetzte Richtung. Etwa auf Höhe Wurmannsquick kam der Pkw-Fahrer nach links auf den Gegenfahrstreifen und stieß gegen den Anhänger des Lkw-Fahrers. Im weiteren Verlauf schleuderte der Pkw gegen die am linken Fahrbahnrand befindliche Schutzplanke und kam schließlich im Straßengraben zum Stehen.

Der Pkw-Fahrer wurde dabei verletzt und durch eine RTW-Besatzung erstversorgt. Zur weiteren Behandlung wurde der 25-Jährige in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 10.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme konnte bei dem Pkw-Fahrer eine erhebliche Alkoholisierung festgestellt werden. Somit wurde eine Blutentnahme bei dem Mann durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.


0 Kommentare