02.08.2019, 14:25 Uhr

Zwei Fahrzeuge beteiligt Schwerer Unfall auf der B 12 mit mehreren Verletzten


Ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Autos hat sich kurz vor Mittag auf der B12 ereignet. Vier Personen wurden verletzt, zwei davon schwer. Die B 12 ist derzeit komplett gesperrt.

KIRCHDORF AM INN Am Freitag, 2. August, fuhr gegen 11.45 Uhr ein 75-jähriger Pkw-Fahrer aus Lichtentanne auf der B12 von München in Richtung Passau. Eine 31-jährige Pkw-Fahrerin aus Handenberg fuhr auf der B 12 von Simbach in Richtung Braunau.

Nach Aussage eines unbeteiligten Zeugen wollte der 75-jährige offensichtlich auf der B12 verbotswidrig wenden. Daraufhin fuhr die 31-jährige mit der Fahrzeugfront frontal gegen die rechte Fahrzeugseite des wendenden Pkw. Beim Zusammenstoß verletzten sich die Beifahrerin des Unfallverursachers sowie die 31-Jährige schwer.

Der 75-Jährige, sowie das einjährige Kind der Pkw-Fahrerin wurden jeweils leicht verletzt. Alle Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 50.000 Euro. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Landshut wurde zur Klärung der Unfallursache ein Gutachter beauftragt.

Die Bundesstraße war von ca. 12 Uhr bis 15.30 Uhr komplett gesperrt. Weiterhin waren die Feuerwehren Simbach und Kirchdorf zur Verkehrslenkung beziehungsweise zur Reinigung der Fahrbahn eingesetzt.


0 Kommentare