04.06.2019, 13:36 Uhr

Ausgebrannt Auto wird ein Raub der Flammen


Schreck für einen 51-Jährigen: Aus dem Motoraum seines Wagens schlugen plötzlich Flammen.

ERING AM INN Am Dienstag, den 4. Juni, gegen 3.30 Uhr fuhr ein 51-jähriger Mann aus Fürstenstein mit seinem Pkw auf der B 12 in Richtung München. Auf Höhe Jetzenau fing das Auto plötzlich zu ruckeln an. Deshalb lenkte der Besitzer sein Fahrzeug nach rechts auf das Bankett. Wenig später schlugen plötzlich Flammen aus dem Motorraum und das Auto geriet in Vollbrand. Die Freiwillige Feuerwehr Ering rückte aus und löschte den Brand, konnte jedoch nicht mehr verhindern, dass das Auto völlig ausbrannte. Dabei entstand ein geschätzter Sachschaden von ca. 9000 Euro. Verletzt wurde bei dem Vorfall zum Glück niemand, das Auto wurde abgeschleppt.


0 Kommentare