11.03.2019, 10:01 Uhr

Sturm Verkehrsbehinderungen durch umgestürzte Bäume

Umgestürzte Bäume verursachten einige Verkehrsbehinderungen. (Foto: forestpath/123RF)Umgestürzte Bäume verursachten einige Verkehrsbehinderungen. (Foto: forestpath/123RF)

Am 10. März in der Zeit von 16.15 Uhr bis Mitternacht wurden bei den Polizeiinspektionen Eggenfelden und Pfarrkirchen mehrere Verkehrsbehinderungen durch umgestürzte Bäume bekannt.

ROTTAL-INN Betroffen waren Gemeinden Eggenfelden (3), Gangkofen (2) sowie Wurmannsquick, Unterdietfurt und Mitterskirchen (jeweils 1). Die Bäume wurden nach Alarmierung durch die Integrierte Leitstelle von den Helfern der zuständigen Freiwilligen Feuerwehren beseitigt. Da an der Kreisstraße PAN 29 bei Vordersarling weitere Bäume umzufallen drohten, wurde die Strecke durch den Kreisbauhof gesperrt.

Einen Schaden von etwa 3000 Euro hat ein 59 Jahre alter Mann aus dem Stadtbereich Pfarrkirchen zu beklagen, der seinen Pkw Audi A 3 am Sonntagabend bei einem Feldweg in Straßdobl, Gemeinde Dietersburg, geparkt hat. Durch die starken Windböen brach eine augenscheinlich gesunde Kiefer auf einer Höhe von 100 cm ab und fiel auf den unbesetzten geparkten Pkw . Da die Kiefer doch einen Durchmesser von etwa 40 cm hatte entstand ein entsprechend hoher Sachschaden. Das Fahrzeug wurde dann von der Feuerwehr Furth wieder „freigeschnitten“.

Gegen 19.10 Uhr wurde der Polizeiinspektion Pfarrkirchen mitgeteilt, dass auf der Staatsstraße 2112 bei Pfarrkirchen ein Baum über die Straße liegt. Dieser wurde von der Feuerwehr Reichenberg beseitigt. Um 23.40 Uhr kam dann die Mitteilung, dass bei Wiesing, Gemeindebereich Triftern, ebenfalls ein Baum über der Straße liegt und ein weiter umzufallen droht. Auch hier wurde die zuständige Feuerwehr Triftern verständigt, welche die Gefahr beseitigt.


0 Kommentare