13.01.2019, 15:26 Uhr

Ärger in der Ringstraße Mehrere Jugendliche hielten die Polizei auf Trab

Die Polizei musste in der Ringstraße gegen mehrere Jugendliche einschreiten. (Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)Die Polizei musste in der Ringstraße gegen mehrere Jugendliche einschreiten. (Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Mehrere Jugendliche machten am 11. Januar Ärger in der Ringstraße. Die Polizei musste einschreiten.

PFARRKIRCHEN Am 11. Januar gegen 21 Uhr wurde die Streife in die Ringstraße gerufen. Dort waren mehrere Jugendliche, die angeblich Alkohol konsumierten und Passanten anpöbelten. Im frei zugänglichen Solarium wurden drei Jugendliche angetroffen und mit einen Platzverweis auf die Straße geschickt. Bereits auf der Anfahrt wurde die Streife von anderen Jugendlichen aus der Allee heraus mit Rufen wie „Scheiß Bullen“, „Fuck the Police“ und dergleichen bedacht.

Kurze Zeit später, nach einer weiteren Mitteilung, warfen Jugendliche in der Ringstraße Eis- und Schneebrocken auf die Straße und auf Autos. Fünf Jugendliche im Alter von 14 bis 16 aus Pfarrkirchen und Bad Birnbach waren den Beamten wegen verschiedener Delikte bereits bestens bekannt. Nach kurzer Flucht wurden drei Jugendliche in der Pflegstraße angehalten. Ein 14-Jähriger wurde in Gewahrsam genommen und bei der Dienststelle der Mutter übergeben. Ein 16-jähriger aus Postmünster wurde mit Platzverweis nach Hause geschickt.

Ein weitere 16-Jähriger aus Bad Birnbach zeigte sich sehr aufgebracht. Er wurde in Gewahrsam genommen und erst in den Morgenstunden entlassen. Eine Übergabe an seinen Vater war nicht möglich.


0 Kommentare