28.11.2018, 10:28 Uhr

Unfall Lastwagen kommt nach Zusammenstoß mit Sprinter von Straße ab


Der Lastwagen kam nach dem Zusammenstoß von der Straße ab und seitlich im Graben unter einer Starkstromleitung zum Liegen.

WITTIBREUT Ein 22-jähriger Paketdienstfahrer aus Passau befuhr am 28. November gegen 6:30 Uhr mit seinem Sprinter die PAN 52 in östliche Richtung. An der Kreuzung bei Mayerhof missachtete er die Vorfahrt eines 41-jährigen Kraftfahrers aus Triftern mit seinem Lkw Actros. Der Sprinter kollidierte im Kreuzungsbereich mit der hinteren Zwillingsbereifung des gerade vorbeifahrenden Lkws. Durch den Anstoß schleuderte der Lkw um 180 Grad, rutschte eine Böschung hinab und blieb schließlich auf der Fahrerseite in der Wiese liegen.

Der Fahrer des Lkw wurde leicht verletzt, er wurde zur Weiterbehandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher blieb nach derzeitigem Stand unverletzt. Am Lkw entstand Totalschaden, der auf ca. 20.000 Euro geschätzt wird. Auch der Sprinter wurde total beschädigt, der Schaden wird hier auf ca. 5.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Da aus dem Tank des Lkw Diesel ausfloss welches das Erdreich verunreinigte, wurde das Wasserwirtschaftsamt hinzugezogen. Diese ordneten an, dass das belastete Erdreich ausgehoben und entsorgt werden muss. Die Feuerwehr Wittibreut, die mit 15 Mann an der Unfallstelle war, richtete eine Totalsperre auf der Staatsstraße ein, die bis gegen 11.20 Uhr dauerte.


0 Kommentare