21.10.2018, 15:43 Uhr

Polizeieinsatz Massive Ausschreitungen vor Diskothek

Vor einer Disco kam es zu massiven Ausschreitungen. (Foto: 123rf.com)Vor einer Disco kam es zu massiven Ausschreitungen. (Foto: 123rf.com)

Vor einer Diskothek in der Sudetenstraße versammelten sich nach einer Veranstaltung rund 200 Personen. Es kam zu massiven Auseinandersetzungen, die erst durch den Einsatz von Pfefferspray durch die Polizei unter Kontrolle gebracht werden konnten.

EGGENFELDEN Am 21. Oktober gegen 4.30 Uhr versammelten sich mehrere Personen auf einem Parkplatz in der Sudetenstraße in Eggenfelden, nachdem eine Veranstaltung in der benachbarten Diskothek beendet war. Unter den etwa 200 versammelten Personen kam es zu gewaltsamen Auseinandersetzungen, wodurch die Polizei Eggenfelden mit mehreren Streifenbesatzungen anrücken musste.

Bei den Ausschreitungen wurde ein 21-Jähriger aus Wallersdorf durch vier bislang unbekannte Täter am Boden liegend getreten. Die Täter ließen erst von ihrem Opfer ab, als die Polizei eintraf und Pfefferspray einsetzte. Die Täter flüchteten anschließend in Richtung Schellenbruckplatz.

Zudem soll es zu einer weiteren Körperverletzung gegen einen 21-jährigen aus dem Marktbereich Arnstorf gekommen sein. Die polizeiliche Aufnahme vor Ort gestaltete sich sehr schwierig, da keiner der Beteiligten mit den Einsatzkräften kooperieren wollte und es sowohl von den aggressiven Personen als auch von den Geschädigten zu massiven Beschimpfungen gegen die eingesetzten Beamten kam.

Zeugen der Vorfälle vor der Diskothek werden gebeten, sich bei der Polizei Eggenfelden unter Tel.: 08721/96050 zu melden.


0 Kommentare