08.10.2018, 09:40 Uhr

Gefährliche Körperverletzung Frau übergibt sich in fremden Garten – Hausbewohner setzt Tierabwehrspray ein

Der Täter wehrte sich gegen die vier Personen mit einem Tierabwehrspray. (Foto: Jevgenij Avin/123rf.com)Der Täter wehrte sich gegen die vier Personen mit einem Tierabwehrspray. (Foto: Jevgenij Avin/123rf.com)

Gegen einen 25-Jährigen wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

PFARRKIRCHEN Am 6. Oktober gegen 1.35 Uhr befuhr ein 21-Jähriger aus dem Gemeindebereich von Mühldorf mit seinem Pkw die Äußere Simbacher Straße. Als einer seiner Mitfahrerinnen schlecht wurde, hielt er an. Die 16-Jährige musste sich übergeben und kippte dabei über einen Gartenzaun. Der 25-jährige Bewohner des Hauses hatte den Vorfall mitbekommen. Er kam unvermittelt auf die fünfköpfige Gruppe zu und besprühte sie mit einem Tierabwehrspray. Hierbei erlitten vier Personen aus der Gruppe Reizungen in den Augen und mussten jeweils vom BRK in ein Krankenhaus gebracht werden. Gegen den 25-jährigen Täter wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Bei der Aufnahme des Vorfalles wurde zudem festgestellt, dass der 21-jährige Fahrer des Pkw alkoholisiert war. Es wurde deswegen eine Blutentnahme angeordnet. Auf ihn kommen neben einem Bußgeld von mindestens 500 Euro noch zwei Punkte sowie ein Monat Fahrverbot zu.


0 Kommentare