25.06.2018, 12:00 Uhr

Feuerwehr befreite 32-Jährigen aus Pkw Autofahrer überholt bei Starkregen und gerät ins Schleudern

Der 32-Jährige kam mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus. (Foto: teka77/123rf.com)Der 32-Jährige kam mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus. (Foto: teka77/123rf.com)

Bei nasser Fahrbahn überholt und ins Schleudern geraten

EGGENFELDEN Am Montagmorgen, gegen 4.40 Uhr, befuhr ein 32-Jähriger aus Hebertsfelden mit seinem Pkw die B 388 von Eggenfelden in Richtung Gangkofen. Der Hebertsfeldener überholte trotz Starkregen mit überhöhter Geschwindigkeit einen vor ihm fahrenden Pkw auf einer Sperrfläche. Beim Einscheren kam er ins Schleudern, geriet auf die Leitplanke, wo er noch etwa 20 Meter fuhr und dann schließlich im Straßengraben zum Liegen kam. Der 32-Jährige musste von der Feuerwehr aus seinem Pkw befreit werden. Er wurde mit dem BRK mittelschwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. An seinem Pkw entstand Sachschaden von geschätzten 10.000 Euro. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren Huldsessen, Eggenfelden und Falkenberg eingesetzt.


0 Kommentare