12.05.2018, 08:57 Uhr

Unfall verursacht Nach Überholvorgang ausgebremst und abgehauen

Die Polizei nahm weitere Ermittlungen auf. (Foto: Hannes Lehner)Die Polizei nahm weitere Ermittlungen auf. (Foto: Hannes Lehner)

Nachdem eine 21-Jährige überholt wurde, bremste der Vordermann plötzlich ab und verursachte dadurch einen Auffahrunfall.

EGGENFELDEN Am  Freitag, 11. Mai, befuhr eine 21-jährige Falkenbergerin mit ihrem Auto die B20 in Richtung Eggenfelden. Ein hinter ihr fahrender 49-jähriger Pkw-Lenker aus dem Gemeindebereich Wurmannsquick fuhr anfangs sehr dicht auf und überholte sie schließlich.

Nach dem Überholvorgang scherte der Fahrzeuglenker mit geringem Abstand vor ihr ein und bremste abrupt ab. Die junge Pkw-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den vorausfahrenden Pkw auf.

Dieser entfernte sich jedoch umgehend von der Örtlichkeit. Die Falkenbergerin erschien auf hiesiger Inspektion und konnte auch das Kennzeichen des Unfallgegners mitteilen. Aufgrund dessen wurde die Adresse des Fahrzeughalters angefahren.

Hierbei stellten sich mehrere Verstöße heraus, weshalb gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet wird. Am Auto der Pkw-Lenkerin entstand ein geringer Sachschaden.


0 Kommentare