05.05.2018, 08:31 Uhr

Einfach abgehauen Polizei muss sich mit drei Fahrerfluchten beschäftigten

Viel Arbeit gab es für die Polizei nach drei Fahrerfluchten in kurzer Zeit. (Foto: Pressefoto Walter Geiring )Viel Arbeit gab es für die Polizei nach drei Fahrerfluchten in kurzer Zeit. (Foto: Pressefoto Walter Geiring )

Innerhalb kurzer Zeit ereigneten sich im Stadtgebiet drei Fahrerfluchten. Die Polizei bittet um Mithilfe.

EGGENFELDEN Am Donnerstag, 3.Mai, zwischen 17.50 Uhr und 18.20 Uhr stellte ein 42-jähriger Eggenfeldener seinen Pkw auf einen Parkplatz am Schellenbruckplatz in Eggenfelden ab.

In diesem Zeitraum fuhr ein bislang Unbekannter an den geparkten Pkw. Am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Zeugen des Vorfalls sollen sich bitte mit der Polizeiinspektion Eggenfelden unter Tel. 08721/96050 in Verbindung setzen.

 

 

Bereits am Mittwoch, 2. Mai, zwischen 10 Uhr und 14 Uhr ereignete sich in der Landshuter Straße in Eggenfelden ein Verkehrsunfall.

Dabei wurden zwei Zaunfelder einer Firmenumzäunung beschädigt. Bei dem Fahrzeug handelte es sich vermutlich um einen Sattelzug. Der Unfallverursacher entfernte sich nach der Kollision unerlaubt vom Unfallort und hinterließ einen Schaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Eggenfelden unter der Tel.-Nr.: 08721/96050. 

 

 

Am Freitag, 4. Mai, zwischen 12.30 Uhr und 13 Uhr parkte eine 26-jährige Eggenfeldenerin ihr Fahrzeug auf dem Kaufland-Parkplatz in Eggenfelden.

Als sie zurückkehrte, war ihr Auto vorne links beschädigt. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer entfernte sich vom Unfallort ohne einen Hinweiszettel zu hinterlassen. Es entstand dabei ein dreistelliger Sachschaden.

Hinweise über den Unfallverursacher erbittet die Polizeiinspektion Eggenfelden unter der Telefonnummer 08721/96050.


0 Kommentare