09.03.2018, 08:37 Uhr

80-Jähriger baut Unfall Desorientierter Autofahrer gerät auf Gegenfahrbahn

Ein 80-Jähriger verursachte einen Unfall. Laut Polizei wirkte er desorientiert. (Foto: Ursula Hildebrand)Ein 80-Jähriger verursachte einen Unfall. Laut Polizei wirkte er desorientiert. (Foto: Ursula Hildebrand)

80-Jähriger aus dem Landkreis Mühldorf streifte mit seinem Wagen ein anderes Auto und fuhr auf einen weiteren Wagen auf. Jetzt ist er ein Fall für die Führerscheinstelle.

SIMBACH AM INN Am 8. März gegen 10.40 Uhr fuhr ein 80-jähriger Mann aus dem Landkreis Mühldorf mit seinem PKW auf der Pfarrkirchner Straße auf Höhe der Moosecker Straße in Richtung Stadtzentrum. Dabei geriet er zu weit nach rechts und streifte den PKW einer Dame, die sich auf der Links-Abbiegespur im Gegenverkehr befand. Dem nicht genug, fuhr der Herr noch einem vor ihm wartenden Fahrzeug auf.

Als die Beamten an der Unfallstelle seine Daten aufnehmen wollten, zeigte sich der Verursacher stark desorientiert. Eine Alkoholisierung konnte durch einen Test jedoch ausgeschlossen werden. Der Sachverhalt wird nun der zuständigen Führerscheinstelle mitgeteilt um eine Überprüfung der Fahrtüchtigkeit des Unfallverursachers zu erwirken. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro, verletzt wurde glücklicherweise niemand.


0 Kommentare