06.03.2018, 12:22 Uhr

35.000 Euro Sachschaden 46-jähriger Autofahrer kracht in Lastwagen

Die B12 musste zeitweise total gesperrt werden. (Foto: 123rf.com)Die B12 musste zeitweise total gesperrt werden. (Foto: 123rf.com)

Ein Autofahrer aus Hessen kam auf der B12 auf die Gegenfahrbahn und krachte in einen Lastwagen, beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

SIMBACH AM INN Ein 46-jähriger Mann aus Hessen fuhr mit seinem Pkw am Samstag, 3. März, gegen 4.40 Uhr auf der B12 in Richtung München. Auf Höhe Simbach kam er zu weit nach links auf die Gegenfahrbahn.

Ein entgegenkommender 47-jähriger rumänischer Lkw-Fahrer konnte mit seinem Sattelzug nicht mehr ausweichen und einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Auto des Hessen kam nach dem Unfall rechts in seiner Fahrtrichtung im Graben zum Stillstand, der Lkw schlitterte ebenfalls von der Fahrbahn und blieb dort liegen.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme war die B12 nur einseitig befahrbar und musste zur Bergung zeitweise komplett gesperrt werden.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von ca. 35.000 Euro.


0 Kommentare