23.02.2018, 14:56 Uhr

Auto rollt rückwärts Vom eigenen Wagen am Fuß verletzt

Ein Mann wurde von seinem eigenen Wagen am Fuß verletzt. (Foto: Ursula Hildebrand)Ein Mann wurde von seinem eigenen Wagen am Fuß verletzt. (Foto: Ursula Hildebrand)

Weil die Automatik noch auf „R“ stand, rollte der Wagen rückwärts, als der Fahrer kurz ausgestiegen war. Folge: Fußverletzung und 1.200 Euro Schaden.

PFARRKIRCHEN Am Donnerstag, 22. Februar, gegen 7.50 Uhr wollte ein 60-jähriger Autofahrer aus Pfarrkirchen am Galgenberg mit seinem Fiat rückwärtsfahren und hielt an, da er ein Hindernis an der Heckseite vermutete. Er stieg aus, vergaß jedoch, dass die Automatikschaltung noch auf „R“, zum Rückwärtsfahren, eingestellt war, sodass der Pkw weiterfuhr.

Der Fahrer, der gerade im Begriff war, aus dem Fahrzeug auszusteigen, wurde durch das rückwärtsfahrende Fahrzeug leicht am Fuß verletzt, zudem stieß der Pkw anschließend gegen ein Straßenschild. Der Sachschaden wird mit ca. 1.200 Euro beziffert.


0 Kommentare