29.01.2018, 12:04 Uhr

Körperverletzung Beziehungsstreit in der Asylbewerberunterkunft eskaliert

Der Mann erhielt nach dem Streit Kontakverbot zu seiner Frau. (Foto: 123rf.com)Der Mann erhielt nach dem Streit Kontakverbot zu seiner Frau. (Foto: 123rf.com)

Ein Kongolese schlug auf seine Ehefrau ein und verletzte sie im Gesicht.

TRIFTERN In der Asylbewerberunterkunft am Unteren Markt kam es am Sonntag, 28. Januar, gegen 17.30 Uhr zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem kongolesischen Paar. Im Verlauf des Streites schlug der 32-jährige Mann auf seine 23-jährige Partnerin ein und verletzte sie mit Schlägen ins Gesicht an der Lippe und am Körper.

Der Mann wurde vorläufig in Gewahrsam genommen und wird in einem anderen Wohnheim untergebracht. Eine unmittelbare ärztliche Versorgung der Verletzungen war nicht erforderlich.

Ein Kontaktverbot wurde von der Polizei ausgesprochen, der Mann darf somit für geraume Zeit das Wohnheim in Triftern nicht mehr betreten.

Zudem erwartet ihn eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.


0 Kommentare