21.12.2017, 08:52 Uhr

70 Tabletten Ungar bei Kontrolle an der Grenze mit Dopingmittel erwischt

Die Bundespolizei erwischte in Simbach am Inn einen Ungarn, der Dopingmittel nach Deutschland einführte. (Foto: Bundespolizei)Die Bundespolizei erwischte in Simbach am Inn einen Ungarn, der Dopingmittel nach Deutschland einführte. (Foto: Bundespolizei)

Wegen des gleichen Mittels war Sprinter Ben Johnson bei Olympia 1988 disqualifiziert worden.

SIMBACH AM INN Beamte der Bundespolizei kontrollierten am 20. Dezember gegen 10.40 Uhr am Grenzübergang Innstraße den Fahrer eines Pkw bei der Einreise. Im Fahrzeug des 28-jährigen Ungarn wurden rund 70 Tabletten eines Medikaments gefunden, das in der Tiermedizin bei Hunden, Katzen und Pferden zur Appetitanregung, Gewichtszunahme und Muskelaufbau eingesetzt wird.

Da der Mann kein Rezept vorweisen konnte, wurden die Tabletten sichergestellt. Zur Sicherung des Strafverfahrens musste der Mann eine Sicherheitsleistung zahlen, bevor er weiterfahren durfte. Dass das Medikament auch bei Menschen eine entsprechende Wirkung entfaltet, zeigt der Umstand, dass der kanadische Sprinter Ben Johnson bei den Olympischen Spielen 1988 der Einnahme dieses Medikaments überführt und als Sieger des 100 m Sprints disqualifiziert wurde.


0 Kommentare